Home : Rahmenbedingungen
  Zurück

 
 
  :: Rahmenbedingungen

         Wie bekomme ich eine logopädische Behandlung?

Die Logopädie ist ein Teil der medizinischen Grundversorgung. Diese beinhaltet die Untersuchung und Behandlung krankheitsbedingter Kommunikationsstörungen, aber auch präventive Maßnahmen. Wenden sie sich daher zunächst an Ihren behandelnden Arzt.
Bei Erwachsenen ist dies zumeist der Hausarzt oder der Facharzt für Neurologie / Hals- Nasen- Ohrenheilkunde.
Bei Kindern und Jugendlichen ist je nach Störungsbild der Kinderarzt, Hausarzt oder der Facharzt für Hals - Nasen - Ohren - Heilkunde sowie der Kieferorthopäde/Zahnarzt zuständig.
Alle logopädischen Leistungen können auch privat in Anspruch genommen werden.

Welches Ziel hat eine logopädische Therapie?

Der Patient/ Patientin soll eine individuell befriedigende Kommunikationsfähigkeit erreichen.

Was geschieht bei einer logopädischen Behandlung?

Zur ersten Therapiestunde gehört ein ausführliches Anamnesegespräch, das zur Erhebung der Vorgeschichte der Betroffenen (Patient, Eltern, Angehörige) sowie zum persönlichen Kennen- lernen dient. Daraus ergeben sich Anhaltspunkte für eine genauere Diagnostik, deren Ergebnisse zur Erstellung des individuellen Behandlungsplanes genutzt werden. Die Ziele der Behandlung orientieren sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Patienten. Inhalte des Behandlungsplanes können im Verlauf der Therapie immer wieder modifiziert werden.
In der Therapie mit Kindern nimmt die zusätzliche Arbeit mit den Eltern einen hohen Stellenwert ein. Am Ende jeder Therapieeinheit bekommen die Eltern von der Therapeutin einen Überblick über den Verlauf der Stunde und evtl. eine Hausaufgabe zum Üben für zuhause. In zusätzlichen Elterngesprächen können einzelne therapeutische Aspekte vertieft werden, um Hilfestellungen und Ideen für zuhause herauszuarbeiten.
Eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen (Ärzten,  Erziehern/innen, Lehrern, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Frühförderstellen, schulvorbereitenden Einrichtungen, ...) ist uns ein großes Anliegen. So ergeben sich die besten Voraussetzungen für eine gelungene Entwicklung und ganzheitliche Therapie.
Aufbauend auf eine genaue Diagnose erstellen wir eine spezielle, auf die Problematik und die Person abgestimmte, Therapie. Nach Beenden der verordneten Behandlungen (meist 10 Sitzungen) erhält Ihr Arzt einen detaillierten Bericht. Darin werden Verlauf und die Erfolge der Behandlung geschildert und bei Bedarf eine Empfehlung zur Fortsetzung der Therapie gegeben. Der Arzt entscheidet dann, ob eine weitere Verordnung ausgestellt wird.

Copyright © 2007 by netzbetrieb.de. All rights reserved.
Impressum | AGBs | Kontakt