Home : Vortraege
  Zurück

 
 
  :: Vortraege

"Es ist vernünftiger, eine Kerze anzuzünden, als über die Dunkelheit zu klagen."
(Kung-fu-tse)

Wir, das Team von SprechenVerstehenErleben, bieten Ihnen gerne Vorträge/Seminare zu folgenden Themenbereichen an:

+ "Die Meilensteine der kindlichen Sprachentwicklung"
   
   Sie erfahren, wann Ihr Kind welche Schritte in der Sprachentwicklung geht 
   und wie Sie es dabei sprachfördernd unterstützen können. Zudem erhalten 
   Sie einen Überblick über mögliche Auffälligkeiten, damit Sie besser 
   einschätzen können, ab wann die Sprachentwicklung stagniert oder verzögert 
   verläuft.

   Zielgruppe: Eltern, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen

+ "Gut gestimmt?"
   
   Stimmhygiene und Prävention von Stimmstörungen in Sprechberufen

   Wir geben Ihnen Einblicke in die theoretischen Grundlagen von Atmung, 
   Haltung und Stimmgebung, um Ihnen dann im zweiten Schritt mögliche 
   Stimmauffälligkeiten zu erleutern.
   Darauf aufbauend lernen Sie, Hinweise bezüglich eines schädigenden und 
   förderlichen Umgangs mit der Stimme im Berufsalltag kennen. 
   ("Stimmkiller"/ "Stimmschmeichler")
   Abrunden werden wir den Vortrag/Workshop mit praktischen Übungen, 
   die dazu beitragen, Ihre Stimme gesund zu erhalten.

   Zielgruppe: Lehrer/innen, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, 
   Chorsänger/innen, Vieltelefonierer/innen, Mitarbeiter/innen 
   im Callcenter

"Auditiv fit für die Schule?"  

   Unsere Kinder entwickeln bereits im Vorschulalter wichtige 
   Vorläuferfertigkeiten, an denen der Erwerb der Schriftsprache 
   (Lesen und Schreiben) anknüpft. Dazu zählt vor allem die Phonologische 
   Bewusstheit im weiteren und engeren Sinne.
   Unser Vortrag beschäftigt sich inhaltlich mit den Teilbereichen der 
   phonologischen Bewusstheit und vor allem damit, wie wir die Kinder in 
   diesem Bereich unterstützen können. So beugen Sie unter anderem einer
   Lese- und Rechtschreibstörung vor

   Zielgruppe: Eltern, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen

+ "Wenn die Buchstaben im Mund "kunterbunt" umherpurzeln 
    - kindliche Artikulationsstörungen"

   Wir geben Ihnen Einblicke in die kindliche Ausspracheentwicklung, 
   dabei möglicherweise auftretenden Aussprachestörungen sowie 
   Informationen zum Thema Mundmotorik als Basiskompetenz.

   Zielgruppe: Eltern, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen

+ Stottern oder "normale", entwicklungsgerechte Sprech-
    Unflüssigkeiten?"

   Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, ab wann man bei Kindern 
   von Stottern spricht und welche Merkmale für entwicklungsgerechte 
   Sprech-Unflüssigkeiten sprechen, wird Ihnen dieser Vortrag weiterhelfen. 
   Wir zeigen Ihnen auf, welche Ursachen es für Stottern gibt und wie Sie 
   günstige Bedingungen für Sprechflüssigkeit schaffen können.

   Zielgruppe: Eltern, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen

+ "Buchstabensalat - wenn Lesen und Schreiben lernen zum 
    Drahtseilakt werden"

   Nach diesem Vortrag wissen Sie, worum es sich bei einer 
   Lese- und Rechtschreibstörung- /Schwäche handelt und wie sich diese 
   Teilleistungsstörungen zeigen. Gerade solche Teilleistungsstörungen 
   "verbergen" sich unter unterschiedlichen Symptomen und eine schnelle 
   Erkennung und Behandlung sichert nachhaltig den therapeutischen und 
   persönlichen Erfolg für das Kind.
   Ihre Sensibilität wird durch diesen Vortrag so geschärft, dass Sie schneller 
   eine Lese- und Rechtschreibschwäche erkennen und Ihr Kind mit weiteren 
   Schritten unterstützen können.

    Zielgruppe:Eltern, Lehrer/innen, Personen in der Hausaufgabenbetreuung

+ "Dysphagie - wenn das Schlucken zum Problem wird"

   Vortragsinhalte:
   - Worum handelt es sich bei einer Schluckstörung?
   - Welche Ursachen dafür gibt es?
   - Wie zeigt sich eine Schluckstörung?
   - Was können die Folgen einer solchen Schluckstörung 
     sein und wie kann man Betroffenen helfen?
    
   Zielgruppe: Betroffene und deren Familien, Ärzte, Pflegekräfte

+ "Ohne viele Worte"
   Umgang mit Sprachstörungen nach Schlaganfall
   Vortragsinhalte:
   - Ursachen und Formen der sprachlichen Auffälligkeiten nach 
     einem Schlaganfall
   - soziale Auswirkungen für den Betroffenen und desse Familie
   - mögliche Therapieangebote
   - Unterstützung der Kommunikation im Alltag
   - Strategien für Betroffenen und deren Familien/Umfeld

   Zielgruppe: Betroffene und deren Familien, Ärzte, Pflegekräfte


Die Vorträge finden nach individueller Absprache in der Praxis oder bei Ihnen in der Einrichtung statt. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Copyright © 2007 by netzbetrieb.de. All rights reserved.
Impressum | AGBs | Kontakt