Home : Die Therapiefelder : Stoerungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung
  Zurück

 
 
  :: Stoerungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung
Störungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung

Eine auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung ist als Teilleistungsstörung zu verstehen. Dabei hat das Kind keinen Hörverlust, verarbeitet jedoch das, was es gehört hat, anders als Gesunde. Bei solch einer Störung kann es zu Beeinträchtigungen kommunikativer Funktionen, z.B. der Lautsprache, der Schriftsprache und dem Verstehen und Umsetzen akustischer Informationen kommen. Wenn Kinder in ihrem Verhalten durch folgende Symptome auffallen, kann es sich um eine auditive Wahrnehmungsstörung handeln:
  • verminderte Merkfähigkeit akustisch vermittelter Informationen
    (z.B. Sätze, Lieder, Reime)
  • häufiges Verwechseln klangähnlicher Laute
    (sowohl laut- als auch schriftsprachlich)
  • übermäßige Lautempfindlichkeit bei üblichem Umgebungslärm
  • reduziertes Sprachverständnis bei üblichem Umgebungslärm
    (Klassenzimmer, Kindergarten)
  • mangelnde Lokalisation einer Schallquelle
  • reduzierte auditive Aufmerksamkeit
Copyright © 2007 by netzbetrieb.de. All rights reserved.
Impressum | AGBs | Kontakt